deutsche Buffy-Seiteengl. Buffy-PageBuffy-EpisodenBuffy-StoriesBuffy-SprücheBuffy-PicturesBuffy-Moviedeutsche Angel-Seiteengl. Angel-PageAngel-EpisodenAngel-StoriesAngel-SprücheAngel-PicturesBiograpienletzte Aktualisierung 26.09.11

Buffy-Story-Führer 5 / Buffy-Story-Guide #5

Hier folgen die zusammengefaßten Geschichten der in Deutschland gelaufenen Episoden von "Buffy - Im Bann der Dämonen". Besonders auffällige Fehler sind ebenfalls am Ende der jeweiligen Story (gelb) erwähnt.
Here is a list with german summeries of all episodes "Buffy - The Vampire-Slayer", which were aired in Germany.

5. Staffel / 5th season

5.01 Buffy vs. Dracula (Buffy vs. Dracula) (79)
Es sind Semesterferien, Buffy, Riley, Xander, Anya, Willow und Tara erholen sich am Strand als plötzlich ein Unwetter hereinbricht. Zur gleichen Zeit laden 2 Männer eine große Holzkiste um, ein Arm kommt heraus und tötet sie. Willow hilft bei Giles, der ihr eröffnet, in naher Zukunft wieder nach England zu gehen. Er bittet sie, das aber niemand zu verraten. Als Buffy am Abend auf die Jagd geht, trifft sie am Friedhof nach einem Kampf auf einen Vampir, der sich als Dracula vorstellt. Nach etwas Smalltalk versucht Buffy ihn zu pflöcken, doch er verschwindet vor ihren Augen. Auch als Willow und Xander sie auf dem Friedhof treffen, sehen sie nur noch, wie er sich in eine Fledermaus verwandelt und davonfliegt. Nun suchen sie Hilfe bei Giles, der auch gleich in den Büchern nachschlägt. Als Xander nach Hause geht, taucht Dracula auf und hypnotisiert ihn, er machte ihn zu seinem Abgesandten. Riley macht sich Sorgen und sucht Spike in seiner Gruft auf, um ihn über Dracula zu befragen. Aber auch Buffy bekommt daheim Besuch vom Vampir-Meister, zuerst glaubte sie, alles nur geträumt zu haben, sie hat jedoch am Morgen Bißwunden am Hals. Als danach alle darüber beraten, wie das möglich war, berichtet Willow über die übernatürlichen Fähigkeiten, die Dracula besitzt. Doch hereingelassen wurde er von Joyce.
Giles und Riley durchsuchen die teuren Gegenden nach Dracula. Doch dann fällt ihnen ein, daß es in der Nähe ein altes Schloß gibt. Währenddessen bringt Xander Buffy zu seinem Meister, doch auch sie steht unter seinem Einfluß. So bringt er sie dazu, von seinem Blut zu trinken. Doch das öffnet ihr die Augen, sie wehrt sich und es kommt zum Kampf. Dabei gelingt es ihr, ihn zu pfählen.
Als Riley uund Giles das Schloß untersuchen, stellt sich Xander Riley entgegen und wird von ihm niedergeschlagen. Giles macht unterdessen Bekanntschaft mit Draculas Gespielinnen, bis er von Riley "gerettet" wird. Dann treffen alle zusammen, doch als Dracula wieder erscheint, wird er wiederum von der Kägerin mit einem Pflock bearbeitet.
Giles wollte Buffy mitteilen, daß er beabsichtigt abzureisen, doch sie kam ihm zuvor und bat ihn, wieder ihr Wächter zu werden, worauf er einwilligt.
Als die Jägerin am Abend mit Riley ins Kino will, will Joyce, daß sie ihre Schwester mitnimmt.

5.02 Lieb Schwesterlein mein (Real Me) (80)
Um ihre Kräfte besser zu kontrollieren, übt Buffy mit Giles das meditieren. Dabei werden sie unsanft von Buffys 14jähriger Schwester Dawn unterbrochen. Doch Dawn ist von Buffys Berufung total genervt. Sie wollen miteinander nichts unternehmen, nur Joyce will dagegen etwas tun und Dawn zieht mit Buffy und Giles los. Von Buffys Freunden Willow und Tara ist Dawn schon eher begeistert. Unterwegs treffen sie sich im Zauberladen, wo sie entdecken, daß der Besitzer von Vampiren getötet wurde. Buffy bemüht sich, daß Dawn nicht die Leiche sieht.  Da zahlreiche Gegenstände fehlen, sucht Giles im Laden und entdeckt dabei, daß der Laden viel Geld abgeworfen hat. Überfallen wurde das Geschäft von Harmony, die einige wenige Vampire um sich gescharrt hat und die Jägerin töten will. In der Nacht geht Buffy mit Riley auf die Jagd.
Dawn will zwar allein zu Hause bleiben, doch muß Xander babysitten, Dawn ist zwar von Xanders Art begeistert, aber auch Anya erscheint. Als die drei gerade beim Brettspiel sind, kommt ein Stein mit einer Nachricht durchs Fenster geflogen. Draußen wartet Harmony auf die Jägerin. Da die aber weg ist, setzt sich Xander mit ihr an der Tür auseinander. Doch Dawn mischt sich ein und bittet sie so ins Haus, worauf Harmony gleich Xander angreift. Ihm gelingt es, sie hinauszuwerfen und die Tür zu verschließen. Spike trifft im Park auf Harmony samt Anhang  und ist amüsiert und angetan von ihrem Plan. Als Buffy von Harmonys Gang erfährt, kommt sie aus dem Lachen kaum noch heraus, doch dann erfährt sie von der Einladung. Wütend auf Dawn will Buffy Harmony jagen, doch Dawn, die ausgerissen ist, wurde bereits von den Vampiren in die Gruft entführt. Buffy sucht Spike auf und zwingt ihn mit Gewalt, ihr Harmonys Aufenthaltsort zu verraten. Doch ihre Gang stellte sich bereits gegen sie, doch bevor die Vampire Dawn aussaugen, erscheint Buffy und tötet einen nach dem anderen, dabei entkommt Harmony. Sie befreit Dawn und sie gehen nach Hause, wo sie ihrer Mutter nichts vom Geschehenen erzählen.
Giles beschließt seine Finanzen aufzubessern und deshalb den Zauberladen zu übernehmen.

5.03 Der doppelte Xander (The Replacement) (81)
Abends hängen alle bei Xander ab, der ziemlich genervt von seiner Kellerwohnung ist. Auch Anya will eine neue Wohnung.
Zur gleichen Zeit plant ein Dämon durch Magie, die Jägerin zu töten.
Am nächsten Morgen besichtigen Xander und seine Freunde eine freie Wohnung. Anya gefällt sie sehr, aber Xander kann sie sich nur schwer leisten. Zur gleichen Zeit bekommt Giles im Zauberladen Besuch von dem Dämon, doch da er die Jägerin nicht antrifft, verschwindet er wieder. Giles kann nun in Büchern nachschlagen und entdeckt, daß er ein Toth-Dämon ist. Buffy will sich auf den Kampf vorbereiten, vor allem Riley macht sich Sorgen um sie. Da der Toth starke Ausdünstungen von sich gibt, überprüfen sie am Abend die städtische Deponie, wo ihnen auch Spike über den Weg läuft. Der Dämon taucht auf, und benutzt seinen Zauber, trifft jedoch nicht Buffy, sondern Xander. Als der Dämon verschwunden ist, gehen sie nach Hause, ohne zu bemerken, daß ein zweiter Xander in den Müllbergen liegenblieb. Als Xander #2 aufwacht und nach Hause geht, entdeckt er seinen Doppelgänger, der zur Baustelle arbeiten geht. Xander #2 verfolgt und beobachtet ihn. Dort wird ihm eine Vollzeitstelle und eine Beförderung angeboten. Nun mietet Xander #1 die neue Wohnung und lädt Anya ein. Überhaupt hat der charmante Xander #1 mehr Erfolg, während Xander #2 sich ziemlich trottelig anstellt. Nun greift Xander #2 seinen Doppelgänger an, doch der kann zu Buffy fliehen. Dort vermutet man, daß der Dämon Xanders Gestalt angenommen hat und will ihn töten. Da Xander #2 das Geschehen in Buffys Haus beobachtet, läuft er zu Willow, um sie um Hilfe zu bitten. Er erzählt ihr vom Doppelgänger bei Buffy. Da er sich Sorgen um Anya macht, sucht er sie in der neuen Wohnung auf, wo er auch auf Xander #1 trifft.
Willow läuft zu Buffy, doch Giles hat bereits herausgefunden, daß beide Xander echt sind, der in zwei Personen mit unterschiedlichen Eigenschaften gespalten wurde. Tötet man einen, stirbt auch der andere. Nun machen sie sich auf den Weg zu Xanders Wohnung, wo es bereits zum Kampf zwischen den Xanders gekommen ist. Xander #2 hat auch einen Revolver mitgebracht. Buffy und Riley kommen gerade noch rechtzeitig, als Xander #1 sein Pendant mit der Waffe bedroht. Nun versuchen sie, die beiden zu überzeugen, daß beide echt sind. Dann kommt der Toth-Dämon dazu, den Buffy mit einem Schwert töten kann. Nun nehmen sie sie mit zu Giles, wo Willow den Zauber wieder rückgängig macht.
Am nächsten Tag zieht Xander nun endgültig um, bei dem auch Buffy und Riley helfen. Als Xander und Riley einen Moment allein sind, kommentiert Xander, wie glücklich Riley sein muß. Er meint nur, daß er die Richtige gefunden hat, doch sie ihn nicht liebt.

5.04 Die Initiative lässt grüßen (Out of My Mind) (82)
Buffy ist auf der Jagd, da taucht Riley auf und hilft ihr plötzlich, auch Spike mischt sich in den Kampf ein. Beide machen ihre Arbeit so gut, daß die Jägerin nur noch zusehen muß.
Am nächsten Morgen besuchen Willow und Buffy Giles im Zauberladen, Xander hilft ihm beim einrichten. In einem Hinterzimmer gibt es für die Jägerin einen eigenen Fitness- und Trainingsraum.
Spike bemitleidet sich zur Zeit selbst in der Gruft, da taucht Harmony plötzlich auf, sie sucht einen Unterschlupf und Schutz vor Buffy. Spike will ihr helfen, die Jägerin zur Strecke zu bringen.
Beim Frühstück bricht Joyce zusammen und Dawn schafft sie ins Krankenhaus, auch Buffy kommt dorthin. Die Ärzte konnten ihr helfen. Doch beim Spielen mit dem Stethoskop entdeckt Dawn, daß Rileys Herzfrequenz enorm hoch ist. Eine Ärztin untersucht ihn, kann sich das nicht erklären, doch er will nicht dort bleiben. Er glaubt nicht, daß ihn diese Veränderung, die die Initiative durchführte, ihm schaden könnte. Buffy versucht vergeblich ihn zu überreden. Sie weiß auch nicht, wie sie die Initiative erreichen kann, damit sie Riley helfen können. Da Willow glaubt, daß sie die Jägerin noch immer überwachen, hebt Buffy nur das Telefon ab und bittet um Hilfe. Riley ist jedoch auch stärker geworden, noch dazu fühlt er keinen Schmerz mehr. Beim Basketball sucht ihn sein alter Freund Graham auf, der ihn zu einem Doktor der Initiative bringen will, doch Riley wehrt sich und flieht in die früheren Katakomben der Initiative . Nun geht Graham zu Buffy und bittet sie, Riley zum Doktor zu bringen. Sie beginnt mit ihren Freunden zu suchen und geht auch zu Spike. Sie will ihn mit Geld locken, Riley zu suchen und ihn zum Spezialisten ins General zu bringen. Doch Spike dringt mir Harmony dort ein und entführt den Doktor der Initiative, damit er ihm den Chip aus dem Kopf entfernt. Der Doktor beginnt mit seiner Arbeit und operiert den Kopf..
Als Buffy Riley in der Höhle findet, versucht sie ihn zu überreden, doch er fürchtet um seine Kräfte, er will kein Normalo werden. Doch er geht mit ins Krankenhaus, wo sie einen niedergeschlagenen Graham finden, der ihnen von vom Gefangenem 17 berichtet. Nun suchen die Mitglieder der Initiative und Buffy nach Spike, Riley und Buffy finden sie in einem medizinischen Hörsaal, wo es auch zum Kampf kommt. Doch Spike kann nicht beißen, der Doktor konnte den Chip nicht entfernen. Da Riley plötzlich zusammenbricht, fliehen Spike und Harmony, der Doktor hilft dann Riley.
Spike bekommt nun Alpträume, von sich und Buffy...

5.05 Sein und Schein (No Place Like Home) (83)
Zwei Monate zuvor Drei Männer in Mönchskutten führen ein Ritual durch, um sich vor einer mystischen Kraft zu schützen.
heute In der Nähe kämpft gegen einen Vampir. Als sie ihn getötet hat, erscheint ein Wachmann, um sie vom Grundstück zu schicken. Dabei findet sie eine seltsam glühende Kugel.
Am Morgen macht Buffy ihrer kranken Mutter ein Frühstück und nimmt Dawn mit zu Giles' Zauberladen "Magic Box", der nicht so richtig läuft. Sie zeigt auch Willow und Riley die Kugel, doch niemand weiß etwas genaues. Da es Joyce schlechter geht, holt Buffy neue Medikamente aus dem Krankenhaus. Dort trifft die zu ihrer Überraschung den Wachmann vom Vortag. Er ist wie wahnsinnig und leidet unter Verfolgungswahn. geht Buffy wieder zu Giles, sie vermutet übernatürliche Gründe. Sie sucht in alten Büchern nach Hinweisen. Nun läuft der Zauberladen immer besser, so daß Willow und Anya aushelfen müssen. Ausgerechnet Anya weiß eine Lösung: Da jeder Zauber Spuren hinterläßt, soll Buffy einen Zauberspruch benutzen und sich in Trance versetzen, um den Verursacher des Zaubers, der Joyce krank macht, zu entdecken. Sie kauft die nötigen Zutaten im Laden und führt zu Hause das Ritual durch. Als sie danach durchs Haus geht, sieht sie, wie Dawn auf allen Fotos verschwindet. Auch Dawn selbst und ihr Zimmer sehen anders aus. Als Buffy Dawn ausfragt, weiß die nichts davon. Durch einen Anruf von Giles erfährt die Jägerin dann, was über die Kugel, die Dragons Furcht (Dagon's Sphere) genannt wird. Sie dient zum Schutz vor dem unaussprechlich Bösen.
Die geheimnisvolle Kraft, die die Männer bedroht, kommt zurück, sie entpuppt sich als Bestie in Menschengestalt. Eine Frau foltert den letzten Mönch, um an den Schlüssel zu kommen. Er will nicht reden, sie tötet einen weiteren Wachmann mit ihren übernatürlichen Kräften.
Die Jägerin durchsucht die leerstehende Fabrik auf dem Grundstück, wo sie die Kugel fand. Dort trifft sie auf den gefesselten Mönch. Als sie ihn befreien will, taucht die Frau auf, sie ist wesentlich stärker als Buffy. Als sie die Jägerin durch die Luft schleudert schnappt sich Buffy den Mönch und springt mit ihm durchs Fenster. Als die Frau darauf vor Wut mit dem Fuß stampft, stürzt das Gebäude über ihr ein. Danach erzählt der Mann ihr, bevor er stirbt, vom Schlüssel zum Schutz vor dem Bösen. Der Schlüssel bekam eine menschliche Gestalt: Dawn und wurde zu Buffy geschickt, damit sie beschützt werden konnte. Die Gedächtnisse aller Personen wurden manipuliert, auch Dawn selbst weiß nichts von ihrer "Vergangenheit".
Da Anya in ihrem Verkaufsjob aufgeht, bietet ihr der müde Giles eine feste Anstellung an.

5.06 Familienbande (Family) (84)
Buffy berichtet Giles die Wahrheit über Dawn, bittet ihn jedoch, niemand weiterem davon zu erzählen. Zur gleichen Zeit befreit sich die Frau (Glory) von den Gebäudetrümmern über ihr. Dann schnappt sie sich einen Dämon. Um Dawn besser beschützen zu können, zieht Buffy aus dem Wohnheim wieder nach Hause. Willow plant Taras 20. Geburtstagsfeier im Bronze am nächsten Tag. Buffy und Xander wissen nicht, was sie ihr schenken sollen. Sie suchen im Zauberladen nach Hinweisen zu der mysteriösen Frau. Dann steht plötzlich ein seltsamer Typ im Laden. Als Tara dazukommt, ist sie sprachlos, es ist ihr Bruder Donny, auch ihr Vater und ihre Cousine Beth sind da. Abends erzählt ihr Vater, sie wollen sie nach Hause holen, da sich das Böse in ihr nun zeigen wird.
Als Buffy zu Hause ist, läßt sie Dawn nicht weg und will auch Riley nichts darüber erzählen. Er geht darauf enttäuscht weg. Ausgerechnet in einer Dämonenbar setzt er sich an die Theke.
Glory befragt den Layarch-Dämon und erfährt nun, daß sie sich mit einer Jägerin angelegt hat. Sie will, daß der Dämon mit Hilfe seiner "Gefährten" die Jägerin aufspürt und tötet. Als Spike davon erfährt, will er unbedingt dabeisein, wenn Buffy vernichtet wird. Er hat zwar zuvor mit Harmony geschlafen, joch dabei nur an einen Kampf mit der Jägerin denken können.
Damit Tara nicht nach Hause muß und ihre Freunde nicht verliert, spricht sie einen Zauber aus, der die Clique blind für Dämonen macht. Als dann aber einige Layarch-Dämonen vor der Tür des Zauberladens stehen, sieht sie niemand, und sie können Buffy und ihre Freunde angreifen. Auch Spike kommt hinzu, hilft aber der Jägerin und kämpft von allen ungesehen gegen die Dämonen. Erst als Tara im Laden erscheint und sieht, was ihr Zauber bewirkt hat, macht sie ihn wieder rückgängig, so daß die Jägerin den letzten Dämon töten kann. Nun beichtet Tara ihren Freunden die Wahrheit, doch als ihr Vater sie mitnehmen will, stellen sich Buffy und ihre Freunde vor Tara, die total gerührt ist, da sie das nicht erwartet hatte. Da die Anschuldigungen gegen Tara haltlos scheinen, macht Spike kurzen Prozeß, er schlägt Tara mitten ins Gesicht, um sie zu testen. Als er danach starke Schmerzen im Schädel spürt, (wie Tara auch), sind sich alle sicher, daß nichts böses in ihr steckt. Es handelt sich dabei anscheinend um eine Familienlegende, die die weiblichen Mitglieder unterdrücken sollte. So bleibt den anderen Mitgliedern nichts übrig, als ohne Tara abzureisen.
So können alle am nächsten Abend den Geburtstag feiern.

5.07 Eine Lektion fürs Leben (Fool For Love) (85)
Buffy trifft bei der Jagd auf dem Friedhof einen Punk-Vampir, doch beim Kampf gelingt es ihm, ihr ihren eigenen Pflock in den Leib zu rammen. Glücklicherweise kommt Riley dazu und hilft ihr. Er verarztet sie zu Hause, doch einen Grund für ihre Niederlage trotz Top-Form erkennt sie nicht. Buffy bittet Giles um Hilfe, sie will wissen, wie die früheren Jägerinnen ums Leben kamen. Er kann ihr nicht helfen, da keine genauen Aufzeichnungen existieren.
Da Buffy sich nun erholen muß, geht Riley auf die Jagd, dabei sind Xander, Willow und Anya, doch die sind kaum eine große Hilfe. Sie beobachten den Punk-Vampir, der sich in einer Gruft mit zahlreichen weiteren Vampiren trifft. Riley beschließt, am Tage wiederzukommen, doch er kehrt allein noch in dieser Nacht zurück und tötet den Punk mit dem Pflock dann wirft er eine Handgranate in die Gruft, die den Rest vernichtet.
Buffy stattet Spike einen Besuch ab, sie bietet ihm Geld, damit er ihr mehr erzählt. Er geht darauf ein.
1880, London Der ziemlich emotionale Schriftsteller William der Blutige (Spike) verkehrt in reichen Kreisen. Er gesteht seiner Angebeteten seine Liebe, wird aber kalt abgewiesen, auch da er von niederem Rang ist. Darauf verläßt er gedemütigt das Haus und zerreißt weinend sein Gedicht in einer Seitengasse. Dort trifft er auf Drusilla, die ihn zum Vampir macht.
1880, Yorkshire William ist mit Dru, Darla und Angel unterwegs. Angel ist wütend auf Spike, da er im Mittelpunkt stehen will und zu offensichtlich die Menschen tötet. Nun erfährt er erstmals von den Jägerinnen.
1900, China Spike kämpft während des Boxeraufstands mit der Jägerin, er genießt den Kampf, dann beißt er sie. Vor allem Drusilla ist davon begeistert.
1977, New York Spike im Billy-Idol-Look kämpft mit der Jägerin in der U-Bahn, dabei kann er ihr das Genick brechen.
1998, Südamerika Drusilla von Spike getrennt, behauptet, daß Spike die Jägerin nicht töten konnte, da er von ihr besessen ist.
2000 Buffy ist von Spikes Ausführungen angeekelt, sie will unbedingt wissen, wie er die Jägerinnen besiegen konnte. Er behauptet, daß die Todessehnsucht jeder Jägerin dafür verantwortlich sei. Buffy sei nur deshalb noch am Leben, weil ihre Bindung an Familie und Freunde sehr groß ist. Nun reizt er Buffy und macht sie an. Als sie ihn mit den gleichen Worten wie die Dame vor 120 Jahren "Du stehst weit unter mir!" abspeist, erinnert ihn das an die Vergangenheit. Spike wird sehr wütend, er holt eine Schrotflinte und will Buffy töten.
Buffy ist zu Hause, hier erfährt sie, daß ihre Mutter über Nacht ins Krankenhaus muß. Buffy ist davon niedergeschlagen, sie setzt sich auf die Veranda und weint. Als Spike vorbeikommt und das sieht, verliert er seine Wut. Er setzt sich daneben
Die Reise in die Vergangenheit wird direkt in der zugehörigen Angel-Episode 2.07 (Darla) fortgesetzt.

5.08 Schatten (Shadow) (86)
Joyce wird im Krankenhaus untersucht, während Buffy und Dawn auf ein Ergebnis warten. Die Computer-Tomographie ergab einen Schatten, erst ein genauerer Test soll Aufschluß geben.
Willow, Tara, aber auch Xander und Anya suchen in Büchern in Giles' Laden nach Hinweisen zu Glory. Die wohnt derzeit in einem noblen Haus, wo ihr ihr Helfer und Untertan Jinx mit einem Zauber helfen will, den Schlüssel zu finden. Die nötigen Utensilien kauft sie später unerkannt im Zauberladen. Erst später erkennt Anya in der Verkaufliste zwei Gegenstände, die zusammen für ein uraltes Transformations-Ritual benötigt werden. Nun erkennen sie, daß Giles ausgerechnet an Glory diese gefährlichen Sachen verkauft hat.
Als Riley in der Summers-Villa auf Spike trifft, der an Buffys Sachen schnüffelt, schmeißt er ihn wütend raus.
Später erfährt Buffy, daß ihre Mutter an einem kleinen Gehirntumor leidet, der Arzt aber noch nicht weiß, ob man sie operieren kann. Davon ist Buffy sehr niedergeschlagen, erst Ben, ein Assistenzarzt tröstet sie etwas. Riley kümmert sich um Dawn, er will sie ablenken und geht mit ihr eisessen. Die Jägerin bittet Willow und Giles um Hilfe, sie sollen einen Zauber durchführen, der Joyce hilft. Doch alle raten ab, da die Gefahren zu groß sind. Nun erfährt Buffy auch von den an Glory verkauften Zauberutensilien.
In der Nacht benutzt Glory diese Dinge im Zoo, um eine Kobra in einen Riesenschlange zu transformieren, die den Schlüssel finden soll. Die Jägerin versuchte zwar das zu verhindern, konnte aber nichts gegen Glory ausrichten. Sie besucht im Krankenhaus ihre Mutter und will dann Dawn bei Giles abholen. Die Monsterschlange verfolgt den Weg von Dawn und in der "Magic Box" sehen dann alle, wie die Schlange, nachdem sie Dawn erkannt hat, schnell verschwindet. Buffy und Giles verfolgen sie nun durch die Stadt. Im Park stürzt sich die Jägerin mit einer Kette auf die Schlange und tötet sie. Glory wartet vergebens auf die Antwort.
Riley fühlt sich zunehmend vernachlässigt von Buffy.

5.09 Alles Böse kommt von oben (Listening to Fear) (87)
Joyce geht es zunehmend schlechter, sie ist geplagt von argen Stimmungsschwankungen. Der Arzt plant eine Operation, um den Tumor von ihr zu entfernen. Buffy und Dawn besuchen sie oft, weshalb der Rest der Gang nun jagen gehen müssen. Riley fehlt dabei jedoch, er vergnügt sich in einem Vampirbordell, wo ihm dabei auch etwas Blut ausgesaugt wird.
Eine Überraschung erleben die Summers, als ein Geisteskranker in Dawn nur eine leere Hülle erkennt. Es gibt immer mehr Kranke, um die sich Assistenzarzt Ben kümmert. Buffy will ihre Mutter mit nach Hause nehmen, wo sie auf die OP warten soll. Der Arzt geht darauf ein.
In der Nacht beobachten Tara und Willow, wie ein Meteorit bei Sunnydale niederstürzt. Danach taucht ein Monster auf, der einen geisteskranken Mann angreift und ihn tötet. Willow, Tara, Giles, Xander und Anya rufen Riley zu Hilfe und untersuchen den niedergegangenen Meteoriten. Zu ihrer Überraschung ist er hohl., dann finden sie die Leiche. Er hat eine seltsame Masse im Mund. Während Riles die Gegend durchsuchen will, recherchieren die anderen in Giles Zauberladen. Doch der ruft seinen alten Freund Graham von der Regierung an. Graham kommt mit einer Truppe und untersucht die Absturzstelle, Riley vermutet einen Außerirdischen als Täter.
Währenddessen machte sich das Monster auf den Weg ins Krankenhaus, wo es seine nächsten Opfer findet. Joyce geht es zunehmend schlechter, dann erkennt auch sie einen Augenblick lang in Dawn ein Ding, nicht ihre Tochter.
In der "Magic Box" finden die Mitglieder der Slayer-Gang etwas über den Bezwinger heraus. Seit Jahrhunderten wird er von jemanden gerufen und der Bezwinger taucht in einem Meteorit auf und vernichtet alle Geisteskranken. So macht er sich dann auch auf den Weg zu Joyce, verfolgt von Riley und der Spezialeinheit. Dem Bezwinger gelingt es Joyce anzugreifen, aber Dawn geht dazwischen und er verfolgt nun Buffy. Auch Spike erscheint und Buffy kann ihn mit einem Küchenmesser töten. Dann dringt die Spezialeinheit ins Haus ein. Da Joyce bei Dawn ein seltsames Gefühl hat, bittet sie Buffy um die Wahrheit. Sie erzählt ihr nun, daß Dawn nicht ihre richtige Tochter ist.
Ben wird auf dem Nachhauseweg von Jinx aufgesucht. Ben kennt Glory, er rief den Bezwinger, um ihre "zurückgelassenen Reste der Menschen" wegzuräumen.
In den nächsten Tagen wird Joyce dann opriert.

5.10 Das Ultimatum (Into the woods) (88)
Während der OP wartet die gesamte Clique im Krankenhaus und alle sind froh, daß der Eingriff erfolgreich war. Am Abend passen Anya und Xander auf Dawn auf, während Buffy wieder einmal mit Riley zusammensein kann. Als Buffy eingeschlafen ist, geht Riley noch in der Nacht weg. Spike, der das Haus beobachtet, verfolgt ihn und ist verwundert, als er sieht, wie Riley in ein Vampirbordell geht.
In der nächsten Nacht sucht Spike dann Buffy auf, er führt sie in das entsprechende Bordell. Dort sieht sie in einem Zimmer Riley, an dessen Arm ein weiblicher Vampir genüßlich sein Blut saugt. Daraufhin verläßt Buffy entsetzt das Haus. Später besuchen Graham und sein Vorgesetzter Riley, sie wollen ihn zurück, damit er ihnen in Mittelamerika bei einem Auftrag hilft.
Am nächsten Tag will Buffy alles über solche Etablissements wissen. Sie ist sauer, daß ihr Giles und Anya nie zuvor davon erzählt haben. Sie macht sich auch gleich auf den Weg, begleitet von ihren Freunden, die gegen diese Jagd sind. Doch das Bordell ist komplett leer, da setzt es die Jägerin in Brand.
Riley stattet Spike einen Besuch ab, dann rammt er Spike einen Plastikpflock in den Leib. Riley weiß, daß Spike scharf auf Buffy ist.
Die Jägerin reagiert ihre Wut am Sandsack ab. Dann erscheint Riley, um mit ihr zu reden. Er wollte es erleben, gebraucht zu werden, ein Gefühl, das er bei Buffy vermißte. Er erzählt ihr nun von der Einladung der Armee. Wenn sie ihn nicht zurückhält, wird er das Angebot annehmen und sie verlassen.
Auf Patrouille wird die Jägerin in einer Gasse von der Vampirgang überfallen, deren Haus sie anbrannte. In ihrer Wut tötet sie alle, auch den weiblichen Vampir, den sie mit Riley sah. Xander, der alles mitansah, stellt sie zur Rede. Nach einer Aussprache wird Buffy klar, wie sehr sie Riley doch braucht und läuft zum Treffpunkt, wo Riley schon auf den Helikopter wartet. Doch bevor die Jägerin ihn erreicht, fliegt er weg. Auch Xander wird bewußt, wie sehr er Anya liebt, und sagt es ihr nun deutlich.

5.11 Der Hammer der Zerstörung (Triangle) (89)
Buffy bekämpft Vampire, um sich von Riley abzulenken. Da Giles nichts über Glory herausfinden konnte, sucht er wieder Hilfe beim Rat der Wächter. Er fährt eine Woche nach London, während Anya und Willow auf den Laden aufpassen sollen.
Während Buffy noch Riley nachtrauert, übt Spike bereits, wie er an Buffy herankommen kann.
Als Willow und Tara im Laden zu zaubern beginnen geraten sie mit Anya aneinander. Will möchte einen Ball aus Sonnenlicht zaubern, um Buffy zu unterstützen, doch Anya unterbricht sie dabei. Nun verselbständigt sich die Magie ein großer Troll mit einem Hammer erscheint, er zerschlägt alles und macht sich auf den Weg durch die Stadt. Anya und Willow verfolgen ihn in Giles' BMW. Als Buffy und Tara die "Magic Box" zerstört vorfinden, machen sie sich auf die Suche und folgen der Spur der Zerstörung. Xander war genervt von den Streitereien und ging ins Bronze, wo er auf Spike traf, doch da taucht auch der Troll und kurz darauf Willow und Anya auf. Dann erscheinen auch Buffy und Tara. Als Will mit dem Gegenzauber beginnen möchte, erkennt der Troll namens Olaf seine alte Freundin Anyanka wieder, alle sind überrascht, daß Anya ihn einen Troll verwandelte. Während Willow weiter Zaubersprüche aufsagt, greift die Jägerin ihn an, doch Olaf ist stark, er zerstört das Bronze und flieht. Spike hilft Buffy, doch sie versteht das ganze Getue gar nicht.
Während Willow und Anya im Zauberladen nach dem richtigen Gegenzauber suchen, erscheint Olaf, doch auch Xander ist zur Stelle und greift ihn an. Er hat zwar keine Chance, aber das beeindruckt den Troll, Xander soll wählen, welche der beiden er töten soll. Da sich Xander nicht entscheidet, bricht er ihm die Hand, dann kommt Buffy hinzu und greift Olaf an. Während des Kampfes führt Willow den Zauberspruch durch, um dem Troll den Hammer, die Quelle seiner Macht zu nehmen. Aber auch ohne ihn ist er sehr stark. Erst als Olaf behauptet, daß eine Liebe mit Anyanka nicht hält, macht das Buffy wütend und sie besiegt den Troll, den Will später in eine andere Dimension schickt.
Als Giles nach 3 Tagen zurückkehrt, ist er über die Zerstörung des Ladens wenig begeistert. Er spricht mit Buffy und Joyce über die Verhandlungen mit dem Wächterrat und den Schlüssel. Aber Dawn hört zu und bekommt nun alles mit.

5.12 Der Rat der Wächter (Checkpoint) (90)
Giles erzählt während einer Besprechung, daß der Rat der Wächter ihnen einen Besuch in Sunnydale abstatten wird. Buffy will das nicht, auch Anya hat etwas Angst, da sie eine Exdämonin ist. Giles ist trotzdem überrascht, als Quentin Travers mit weiteren Leuten plötzlich in seinem Laden steht und sie ihn schließen. Sie berichten Giles, daß sie einen Test durchführen wollen. Erst wenn sie alle ihn bestehen, will der Rat mit Informationen zu Glory rausrücken. Auch droht Travers, Giles ausweisen zu lassen, wenn Buffy nicht mitspielt.
Glory hingegen geht es immer schlechter, sie und ihre Helfer schnappen sich einen Postboten, dem sie auch gleich ihre Finger in den Schädel jagt, so daß sie wieder zu neuen Kräften kommt. Dann geht der Bote verwirrt in irr wieder weg. Da die Zeit eng wird, sucht sie weitere Informationen zum Schlüssel und der Jägerin. Jinx fragt auch Ben aus, der völlig überrascht ist, daß Buffy die Jägerin ist. Allerdings weigert er sich, Glory zu helfen.
Da Buffy in einer Vorlesung von ihrem Professor runtergemacht wird, läßt sie ihre Wut im Kampf im nächtlichen Kampf mit einem Vampir aus. Als Spike sie dabei stört, ist sie alles andere als glücklich darüber.
Die Leute von Rat befragen nun Buffy Freunde (und Spike!), die natürlich versuchen, sich und Buffy in ein gutes Licht zu stellen. Dann muß Buffy mit verbundenen Augen in einem Testkampf gegen eine Mitglied des Rates antreten
Buffy trifft zu Hause auf Glory, die den Schlüssel haben will. Allerdings will Glory nicht kämpfen, sie fragt die Jägerin und Dawn aus, die aber nichts verraten. Sie droht alle Freunde und Verwandten von Buffy zu töten, wenn sie den Schlüssel nicht rausrückt. Dann verläßt sie das Haus. Buffy bittet ausgerechnet Spike, Joyce und Dawn in seiner Gruft zu verstecken. Auf dem Weg zurück in die "Magic Box" wird Buffy von 3 Rittern angegriffen. Nachdem sie sie besiegt hat, fragt Buffy sie aus. Sie stammen von der Bruderschaft der Ritter von Byzantium, die den Schlüssel und die Jägerin vernichten wollen. Buffy bemerkt nun, wie wichtig sie im Kampf gegen Glory ist. Sie weigert sich, weiter an Tests teilzunehmen und stellt nun selbst Bedingungen. Quentin geht darauf ein. Nun erzählt er ihr, was Glory ist, eine Göttin! Auch Giles wird wieder als Wächter eingestellt.

5.13 Blutsbande (Blood Ties) (91)
Buffys 20. Geburtstag steht bevor, doch Grund zum Feiern besteht vorerst nicht. Alle überlegen, wie man Glory ausschalten kann. Nun berichten Giles und Buffy auch, daß sie wissen, wo der Schlüssel ist. Die Jägerin erzählt ihnen nun von Dawn.
Jinx und die anderen Anhänger von Glory überfallen eine Zeremonie der Ritter von Byzantium, doch die Ritter töten einen nach dem anderen, bis Glory sich einmischt und die Ritter tötet. Nur einen nimmt sie zum Verhör mit. Doch er gibt nichts preis, dann saugt sie ihm das Gehirn aus.
Willow und Tara führen einen Zauber durch, der sie warnen soll, falls Glory im Laden erscheint. Dawn will helfen, doch man läßt sie nicht, auch verhalten sich die anderen nun etwas seltsam zu ihr.
Ben erkennt im Krankenhaus den verrückten Ritter von Byzantium, er weiß, daß viele weiter folgen werden.
Am Abend feiern alle bei den Summer den Geburtstag, nur Dawn ist genervt, weil ihr keiner etwas erzählen will. Sie schleicht sich aus dem Haus um in die "Magic Box" einzubrechen, da sie Spike dabei trifft, kommt er mit. Dort findet sie Giles' Notizbuch und kennt nun die Wahrheit und nun stellt Joyce und Buffy zur Rede. Da ihr die Erklärungen nicht ausreichen, wird sie immer ärgerlicher, sie will mit ihrer Mutter und ihrer Schwester nichts zu tun haben. Sie zerstört von Selbstzweifeln geplagt ihr Zimmer, verbrennt ihre Tagebücher und haut ab. Nun suchen Buffy und ihre Freunde nach ihr die gesamte Stadt ab. Dawn geht zum Krankenhaus, um von den Irren mehr zu erfahren. Sie befragt den Ritter, doch er ist wirr. Dann trifft sie Ben und sie unterhalten sich. Als Ben, dann bemerkt, daß er den Schlüssel vor sich hat, versucht er Dawn wegzuschicken, doch er verwandelt sich plötzlich in Glory. Sie weiß jedoch nicht, was Ben zuvor wußte. Ben und Glory sind Geschwister. Dawn gibt vor, Glory zu helfen, wenn sie ihr mehr erzählt.
Doch dann kommen die Jägerin und ihre Freunde und greifen Glory an. Doch Buffy, Spike, Xander und Giles können nicht viel ausrichten. Als Glory einen Brecheisen auf Dawn schleudert, wirft Buffy sich dazwischen, aber erst der Teleportationszauber von Willow und Tara läßt die Göttin verschwinden. Buffy ist nur leicht verletzt und Dawn glücklich, daß Buffy sie als Schwester akzeptiert.

5.14 Die liebe Liebe (Crush) (92)
Alle feiern im Bronze, auch Spike ist da und Buffy wundert sich, daß er mit ihr wie mit einem uralten Freund spricht. Buffy sieht Ben auch dort und beginnt auch ein Gespräch mit ihm. Spike sieht das und haut ab.
In dieser Nacht kommt am Bahnhof ein Zug voller Leichen an, das Werk von Vampiren.
In seiner Gruft spielt Spike mit Harmony Spielchen.
Als Buffy am nächsten Morgen von 6 Opfern in der Zeitung liest, weiß sie, daß neue Vampire in der Stadt sind. Als sie dann von Joyce erfährt, daß Dawn nicht da ist, macht sie sich auf die Suche.
Dawn langweilt sich und besucht Spike in der Gruft, der davon zunächst überhaupt nicht begeistert ist. Dann erzählt er ihr Geschichten von früher, die sie sehr interessieren. Als Buffy hineinstürmt und Dawn sieht, ist sie erleichtert aber auch ärgerlich. Nach der anschließenden Aussprache gesteht Dawn, daß sie Spike cool findet. Sie wundert sich, daß Buffy noch nicht bemerkt hat, wie sehr Spike auf die Jägerin steht. Das beunruhigt sie sehr.
Buffy und Xander durchsuchen den Zug nach Hinweisen, sind dabei aber nicht sonderlich sorgsam, so übersehen sie eine alte Puppe, ein Anzeichen auf Drusilla. Als Buffy zu Hause ankommt, ist Spike bei ihrer Familie, er bringt Hinweise zu Vampiren mit. In der kommenden Nacht gehen die beiden auf die Jagd, doch die 2 Vampire wohnen schon länger in Sunnydale und flüchten vor der Jägerin. Nun bemerkt sie, daß Spike wirklich Gefühle für sie hegt. Sie ist angewidert und läuft davon. Als Spike anschließend in seine Gruft geht, wartet Drusilla auf ihn. Sie weiß von dem Chip in seinem Schädel. Sie hält ihn trotzdem immer noch für einen Killer. Als Harmony nun auftaucht, schmeißt Spike sie raus. Er geht mit Dru in einen Club, wo sie sich einen Besucher schnappt, den Spike dann aussaugen soll, was er auch tut.
Willow, Buffy und Joyce überlegen, wie sie Spike davon überzeugen können, daß er keine Chance hat. Um jeglichen Mißverständnisse auszuräumen, will Buffy ihm das klar machen und besucht seine Gruft, wo sie seinen Zeremonienschrein mit ihren Bildern findet. Doch auch Spike und Drusilla sind da. Dru betäubt die Jägerin mit einem Elektroschocker, Spike betäubt Dru, dann kettet er beide an. Er will Drusilla als Liebesbeweis pfählen. Doch da das Buffy nicht beeindruckt, wird Spike wütend, dann kommt noch Harmony dazu und greift Spike an. Während Spike mit Harm kämpft, konnte sich Dru befreien und stürzt sich auf die angekettete Jägerin. Erst als Drusilla sie beißen will, stößt Spike sie fort und kettet sie los. Buffy schlägt ihn nieder und geht, er verfolgt sie. Erst am Haus der Summers wird ihm klar, daß Buffy nichts von ihm will. Willows Zauber erlaubt ihm nun keinen Zutritt mehr.

5.15 Auf Liebe programmiert (I Was Made To Love You) (93)
Buffy läßt ihre Wut über Spikes Begehren an einer gepolsterten Puppe aus, in der Xander steckt. Sie ist mit ihrem Liebesleben unzufrieden, Joyce hingegen geht es bestens, sie hat auch eine Verabredung
Als Anya und Tara durch den Park gehen, treffen sie ein seltsames Mädchen, das einen Warren sucht.
Um Buffy aufzumuntern feiern sie und ihre Freunde eine Party. Dort trifft sie wieder auf Ben. Auch das seltsame Mädchen namens April erscheint dort und sucht weiter nach Warren. Als sie ausgerechnet Spike fragt, macht er ihr ein unmoralisches Angebot. Darauf hebt sie ihn an und wirft ihn aus dem Fenster. Als auch Buffy sie etwas fragen will, wird sie ebenfalls durch die Luft geschleudert.
Bei der anschließenden Besprechung vermuten alle sofort, daß sie ein Roboter ist. Willow möchte alle Studenten abchecken, die Warren heißen. Sie findet einen Warren, der in der Stadt wohnt. Warren bekam davon mit und versucht die Stadt zu verlassen, doch seine Freundin Kathrina versteht das überhaupt nicht. Als Buffy ihn aufsucht, erzählt er ihr alles sofort. Warren hat sie verlassen.
Spike erscheint in der "Magic Box", wo er von der Roboterfrau erfährt. Dann schmeißt Giles ihn raus.
Als April auf Kathrina trifft und beide glauben, daß Warren ihr Freund ist, werden sie ärgerlich. April verletzt sie jedoch und Kathrina wird bewußtlos. Als Buffy und Warren die beiden finden, sind sie froh, daß sie noch lebt. Warren erklärt April nun, daß er nicht sie sondern eine andere liebt, worauf sie auf Buffy losgeht. Als Kathrina nun sieht, daß April Warrens Ex und ein Roboter ist, verläßt sie ihn. Während des Kampfes geht die Batterie von April dem Ende zu und sie kann nicht mehr kämpfen. Buffy unterhält sich mit ihr bis sie sich nicht mehr bewegt.
Da Spike von der Sache mitbekam, sucht er Warren auf, damit er ihm einen Roboter baut, der wie Buffy aussieht.
Buffy ist am Ende klar, daß sie im Moment keine neue Beziehung braucht. Dann kommt sie nach Hause und ihre Mutter liegt bewegungslos auf dem Sofa.

5.16 Tod einer Mutter (The Body) (94)
Buffy ist völlig geschockt, als sie ihre Mutter so da liegen sieht. Sie erinnert sich nun plötzlich an an die letzte Weihnachtsfeier. Dann ruft sie den Notruf 911 und versucht sie wiederzubeleben, doch auch als der Rettungswagen eintrifft, können die Sanitäter nichts mehr für sie tun. Buffy vermutet, daß Glory damit zu tun hat und ruft Giles an, der sich auch gleich auf den Weg macht und seinen Schützling total verstört vorfindet. Als Dawn in der Schule noch mit ihren üblichen Problemen zu kämpfen hat, taucht Buffy auf, um ihr die schlechte Nachricht zu überbringen. Auch sie bricht daraufhin weinend zusammen. Auch Willow, Tara, Xander und Anya haben mit den Nachwirkungen dieser Meldung zu kämpfen. Sie wollen Buffy und Dawn unbedingt unterstützen. Xander sucht vor Wut einen Schuldigen, er glaubt zuerst, daß Glory Schuld hat, dann schiebt er es auf die Ärzte. Erst als er seine Hand in die Wand schlägt, beruhigt er sich langsam. Vor allem Anya weiß nicht, wie sie damit umgehen soll. Dann beschließen sie, ins Krankenhaus zu fahren, um Buffy irendwie zu helfen.
Nachdem der Pathologe seine Obduktion abgeschlossen hat, bestätigt er Buffy, daß die Todesursache eine Gehirnblutung war. Doch Dawn will ihre Mutter noch einmal sehen, sie will einfach nicht an den Tod ihrer Mutter glauben. Sie schleicht sich in die Pathologie, doch dort wartet auch ein Vampir, der sich über sie hermachen will. Da Buffy bereits nach ihr sucht, hört sie Dawns Schreie und stürzt sich daraufhin auf den Vampir, den sie mit einer Säge köpft. Beim Kampf lichtete sich das Tuch über Joyces Körper, Dawn und Buffy starrren darauf. Nun scheint auch Dawn den Tod zu akzeptieren.

5.17 Gefährlicher Zauber (Forever) (95)
Buffy wählt einen Sarg für ihre Mutter aus und wird dabei begleitet von Giles und Dawn. Sie bereiten die Beerdigung vor. Beide Töchter haben noch Schwierigkeiten, sich mit dem Tod ihrer Mutter abzufinden. Xander wird sauer, als er sieht, daß auch Spike Blumen vorbeibringen will. Am nächsten Tag ist die Beerdigung. Danach geht Dawn mit zu Willow und Tara, während Buffy allein am Grab steht bis die Sonne untergeht. Dann taucht auch Angel auf, um sie zu trösten, die sich selbst Vorwürfe macht.
Tara und Will versuchen Dawn aufzumuntern, doch sie will ihre Mutter mit einem Zauber zurückholen, doch die beiden Hexen lehnen ab, da man nicht mit dem Tod nicht herumspielen sollte und die Magie auch schiefgehen würde. Dawn will das nicht akzeptieren, nachdem die beiden zur Vorlesung gegangen sind, liest sie ein Zauberbüchern und hilft Giles in seinem laden. Dabei packt sie auch einige verbotene Bücher und Dinge ein.
Der Lakai Jinx sucht Ben auf, er bittet ihn, seiner Schwester Glory bei der Suche nach dem Schüssel zu helfen, da er Dawn schützen will, sticht er Jinx nieder. Der kann sich noch zu Glory schleppen und ihr verraten, daß der Schlüssel die Form eines Menschen hat
In der kommenden Nacht beginnt Dawn mit ihrem Ritual am Grab, doch Spike stört sie dabei, er weiß genau, was sie vor hat und beschließt ihr zu helfen. Er bringt sie zu einem Zauberer, der ihnen ebenfalls abrät. Doch er beschließt, ihr alle Informationen dafür zu geben. Sie braucht noch eine Foto ihrer Mutter und das Ei eines Gora-Dämon. Um im Fall des Mißerfolgs den zauber umzukehren, muß sie das Bild von Joyce zerreißen. Obwohl Dawn bemerkt, daß er Zauberer nicht menschlich ist, folgt sie seinen Anweisungen. Sie geht anschließend mit Spike, um den Dämon zu bestehlen. In ihrem Zimmer führt sie dann das Ritual durch.
Am nächsten Morgen bemerkt Tara, daß ein Buch fehlt. Sie rufen Buffy an, damit sie nach Dawn sieht. Daraufhin sieht die Jägerin, wie ihre Schwester das Ritual beendet. Nach einer Aussprache zwischen beiden, klopft Joyce an die Tür, doch noch bevor Buffy sie öffnet, zerreißt Dawn das Foto. Nun sieht auch Dawn, wie sehr ihre Schwester an Joyce's Verlust leidet.
Nach langer Zeit war Angel mal wieder in Sunnydale zu Gast.

5.18 Der Zorn der Göttin (Intervention) (96)
Giles hilft Buffy und Dawn, wo er nur kann. Buffy will in Zukunft weniger trainieren, sie hält sich für zu verschlossen und denkt, daß sie nicht lieben kann. Buffy will mit Giles in die Wüste ziehen, um mit Hilfe früherer Jägerinnen mehr über sich herauszufinden. Giles führt dazu ein Ritual im Sand durch, sie trifft auf die erste Jägerin. Doch sie erfährt nur, daß sie genug Liebe in sich trägt und daß der Tod ihre Gabe ist.
Spike bekommt von Warren seinen Buffy-Roboter, dieser Buffybot ist genau auf Spike zugeschnitten, denn sie ist verrückt nach ihm.
Glory läßt ihre Lakaien nach Personen suchen, die Buffy besonders schützt.
Dawn bleibt solange bei Tara und Willow. Xander und Anya gehen auf Patrouille, sie treffen auf dem Friedhof Spike und "Buffy", sie wundern sich nur über ihr seltsames Verhalten. Als sie dann von Vampiren angegriffen werden, sehen Glorys Lakaien, wie "Buffy" sich sehr um Spike sorgt. Auch Xander und Anya glauben, daß irgendwas nicht stimmt. Als sie dann später Buffy und Spike beim Sex auf dem Friedhof sehen, laufen sie zu Willow und Tara, um ihr die seltsamen Nachrichten zu überbringen. Xander stellt Spike nun in seiner Gruft zur Rede, der Buffybot versteckt sich. Dann kommen Glorys Lakaien, sie schlagen Xander nieder und nehmen Spike gefesselt mit. Als der Buffybot Spike nicht findet, läuft sie zu Willow, auch Xander, der zu sich gekommen ist, taucht nun bei Willow auf. Da Spike alles über Dawn weiß, wollen sie ihn suchen. Xander, Anya, Willow und "Buffy" holen in der Summers-Villa weitere Waffen. Nun stoßen die beiden "Buffys" aufeinander. Die Jägerin ist sauer, daß niemand den Unterschied zwischen ihr und einem Roboter erkannt hat. Da sie eine Idee hat, wo Glory sich und Spike versteckt, machen sich die fünf nun auf den Weg. Sie suchen dort, wo Buffy damals die Riesenschlange erledigt hat.
Glory erkannte sofort, daß Spike nicht der Schlüssel, sondern ein Vampir ist. Doch da er etwas wissen könnte, beginnt sie, ihn zu foltern. Doch Spike hält stand, erst nach langer Zeit macht er die Göttin so wütend, daß sie ihn mit einem Tritt durch die Tür befördert, er kann fliehen, doch schon unten im Foyer bekommt der angeschlagene Vampir Hilfe von Buffy, Giles, Xander und dem Buffybot. Die Lakaien können fliehen, der Rest bringt Spike in seine Gruft, der Buffybot ging beim Kampf jedoch kaputt. Buffy will nicht, daß er repariert wird. Um zu erfahren, ob der Vampir Glory etwas über Dawn verraten hat, gibt sich Buffy als der Roboter aus und besucht Spike. Da sie nun erfährt, daß Spike sich eher zu Tode foltern lassen würde, als Dawn zu verraten und Buffy dadurch weiteren Schmerz zu bereiten. Nun gibt sie ihm aus Dankbarkeit sogar einen Kuß.

5.19 Götterdämmerung (Tough Love) (97)
Buffy teilt ihrem Professor mir, daß sie das Semester nicht beenden wird, da sie nun auf ihre Schwester aufpassen muß. Und das ist anstrengend, Dawns Direktorin erzählt Buffy, daß Dawn die Schule schwänzt. Sie besucht nun ihre Freunde in der "Magic Box". Sie bittet Giles um Hilfe, doch er erklärt ihr, daß nur sie mit Durchsetzungsvermögen Dawn erziehen kann. Sie beginnt auch damit, Dawn zu ihren Hausaufgaben zu zwingen, was selbst Willow nicht glauben kann.
Der Arzt Ben erscheint zu spät zur Arbeit, doch da er seit 2 Wochen nicht mehr im Krankenhaus war, wird er gefeuert. Als er gerade seine Sachen einpackt, verwandelt er sich in Glory, mit der er sich seinen Körper teilen muß. Nach einem Bad will sie von ihren Lakaien, daß sie die Jägerin beobachten, um den Schlüssel endlich zu finden.
Dawn wird zunehmend störrischer, sie weigert sich, nun erzählt ihr Buffy, daß man ihr die Vormundschaft entziehen könnte, wenn Dawn nicht ordentlich zur Schule geht.
Als Tara und Willow später über Dawn und Buffy reden, entwickelt sich ein kleiner Streit, nachdem Tara allein in den Park geht und Willow bei Giles Hilfe sucht. Ein Lakai wird von Giles beim Schnüffeln erwischt, nun verhört er ihn und erfährt, daß Glory Tara haben will.
Glory glaubt, da Tara erst seit kurzer Zeit im Team ist, daß sie der Schlüssel ist. Im Park schnappt sie sich, sie bricht ihr die Hand, doch dann bemerkt sie, daß Tara nicht das gesuchte Objekt ist. Da sie nichts verrät, steckt die Göttin ihre Hände in Taras Schädel. Auch Willow, die ihr zu Hilfe kommen wollte, erreicht sie nicht mehr rechtzeitig, sie bringt die wahnsinnig gewordene Tara ins Krankenhaus. Buffy bringt Dawn zu Spike und besucht dann Willow. Die Jägerin will Willow unbedingt ausreden, sich mit Glory anzulegen. Doch sie holt sich in Giles Laden weitere Utensilien und Zauberbücher und stattet Glory einen Besuch ab. Nach anfänglicher Überraschung,  gewinnt die Göttin jedoch die Oberhand.
Als Buffy Dawn abholt, glaubt Spike kaum, daß Willow sich irgendetwas ausreden läßt, wenn es um Tara geht. Die Jägerin macht sich nun auf den Weg zu Glory und kann Willow gerade noch helfen und mit ihr verschwinden.
Dawn, Buffy Willow und Tara sitzen am nächsten Tag beim Essen in Willows Wohnung, Tara bekommt immer noch wenig mit. Dann bricht die Wand ein und Glory steht bereit. Nun bemerkt Tara das reine Licht um Dawn und verplappert sich. Glory weiß nun, daß Dawn der gesuchte Schlüssel ist.

5.20 Auf der Flucht (Spiral) (98)
Buffy schafft Dawn schnell weg, während Willow die Göttin mit diversen Zaubern aufhält. Doch Glory ist schnell, allerdings wird sie dann von einem Lastwagen erfaßt, so daß Dawn und Buffy fliehen können. Dann verwandelt sich Glory in Ben. Er überlegt, wie er verhindern kann, daß die Göttin den Schlüssel erhält.
Da Glory als Göttin unbesiegbar ist, will Buffy aus Sunnydale fliehen. Alle packen ihre Sachen zusammen und sie fliehen in einem alten, abgedunkelten Wohnmobil, das von Spike gefahren wird.
Die Ritter von Byzantium holen ihren Kameraden in Sunnydale aus dem Krankenhaus, der ihnen von der Jägerin und dem Schlüssel erzählt. Nun machen sie sich auf den Weg und verfolgen Buffy. In der Wüste greifen sie auf Pferden das Wohnmobil an. Als sie den Fahrer Giles mit einem Speer treffen überschlägt sich das Gefährt, nun müssen sie fliehen und verstecken sich in einer alten Tankstelle. Auch dort werden sie von den Rittern attackiert. Willow kann durch Zauberei eine Barriere um das Gebäude erzeugen, die sie schützt. Sie konnten den General des Ritterordens gefangennehmen und wollen nun verhandeln. Giles ist stark verletzt, so ruft Buffy Ben an, damit er ihren Wächter ärztlich versorgt. Vom General erfährt die Jägerin nun etwas über Glory. Sie war von anderen Göttern in ihrer Dimension verstoßen worden. Sie wurde auf die Erde verbannt, um im Körper eines Mannes zu leben. Der Schlüssel kann die Tore zwischen den Dimensionen öffnen, so daß alle Dimensionen miteinander verschmelzen würden.
Ben hilft Giles, er kann sich nicht entscheiden, ob er Dawn vernichten soll, um alle Menschen zu retten. Doch plötzlich verwandelt er sich in Glory, sie tötet den General und alle anderen Ritter und flieht mit Dawn, ohne daß die anderen dagegen etwas tun könnten. Da sie nun auch ihre Schwester verloren hat, sinkt Buffy zusammen und ist nicht mehr ansprechbar.

5.21 Die Last der Welt (The Weight of the World) (99)
Glorys Lakaien bereiten sich auf den großen Auftritt vor. Sie ist zu ihrer Überraschung jedoch nicht so glücklich, obwohl sie alles erreicht hat, was sie wollte. Sie hat sogar einige Schuldgefühle, die Grenze zwischen Glory und Ben verschwindet langsam.
Willow versucht immer noch vergeblich Buffy anzusprechen, die nur dasitzt und sich nicht rührt. Da Spike nun nach Glory suchen soll, ist er überrascht, daß sich alle anderen nicht an die Verwandlung von Ben in Glory erinnern können, ein Zauber verhindert das bei Menschen. Sie vergessen diese Tatsache auch immer gleich wieder. Er sucht in Glorys alten Unterkünften nach ihr, findet jedoch nichts. Xander bringt Giles ins Krankenhaus, so daß es ihm allmählich besser geht. Anschließend besucht Spike mit Xander den Dämon genannt Doc, bei dem er schon mit Dawn war. Er soll ihnen Informationen zu Glory geben, er weigert sich aber und versucht eine Schatulle zu verbrennen, Spike holt sie, während Xander dem Dämon in Menschengestalt mit einem Schwert durchbohrt.
Willow möchte in Buffys Unterbewußtsein hinein, um ihr zu helfen. Sie erlebt die gleichen 4 Träume jedesmal, in einem tötet sie Dawn. Buffy hatte festgestellt, daß sie keine Chance gegen Glory hat und deshalb aufgegeben. Sie gibt sich selbst die Schuld, nicht genügend auf Dawn aufgepaßt zu haben. Willow kann mit ihr reden und sie kehrt zurück.
Glory und Ben kämpfen nun um den Körper, sie verwandeln sich ständig ineinander. Ben versucht Dawn zu helfen, doch Glory ist stark und Ben unentschieden.
Giles studierte die Schriften, Glory will mit Dawn als Blutopfer die Portale öffnen. Das Blut muß dazu nur zu richtigen Zeit vergossen werden. Das Portal wird sich erst verschließen, wenn Dawn stirbt.

5.22 Der Preis der Freiheit (The Gift) (100)
In einer Seitengasse hilft Buffy einem Jungen und tötet einen Vampir, der ihn angreifen wollte.
Bei dem Gespräch in Giles Laden will Buffy auf keinen Fall ihre Schwester töten, auch wenn Glory bereits mit dem Ritual begonnen hat. Deshalb beschließen sie Glory abzulenken, damit sie das Ritual nicht zur richtigen Zeit durchführen kann. Anya schlägt vor, die Göttin mit "Dragons Furcht" zu schwächen. Buffy soll sie weiterhin mit dem verzauberten Troll-Hammer von Olaf attackieren. Als Anya und Xander den Keller durchsuchen, finden sie Spikes Buffy-Roboter. Als sie sehr geängstigt ist, macht Xander Anya einen Heiratsantrag.
Glorys Lakaien bauten einen riesigen Turm, an dem sie oben Dawn festbinden.
Buffy holt mit Spike noch weitere Waffen, mit denen sie die Göttin samt Gefolge aufhalten wollen. Auch Willow spielt eine wichtige Rolle, sie will Tara den Verstand zurückgeben. Sie lassen Tara gehen und verfolgen sie, so finden sie Glory. Als Tara und Glory zusammenstehen, faßt Will beide an und führt ihren Zauber durch, nun ist Glory (mit Kopfschmerzen) geschwächt und Tara hat ihren Verstand zurück. Jetzt steht Buffy bereit, sie berührt die Göttin mit der "Dragons Furcht"-Kugel und greift sie an. Nach einer Weile gewinnt Glory die Oberhand, doch als sie Buffy töten will, merkt sie nur, daß sie einen Roboter vor sich hat. Nun kommt die richtige Jägerin und malträtiert die Glorreiche weiter mit dem Trollhammer.
Die Lakaien versammeln sich am Fuße des Turms, dort greifen nun Spike, Giles und Anya an. Sie verlieren gegen die vielen Gegner jedoch zunehmend an Boden.
Um Dawn zu retten, klettert die Jägerin den Turm nach oben, wird dabei aber von Glory aufgehalten, beide stürzen dann hinunter. Dort kommt eine große Abrißbirne durch die Wand und trifft die Göttin, das war Xanders Werk. Hier wird sie weiter von Buffy mit dem Hammer "bearbeitet" und dabei zunehmend schwächer.
Spike sieht dann, daß außer Dawn noch eine weitere Person auf dem Turm ist. Willow und Tara machen mit Magie den Weg frei und Spike klettert hinauf und ist überrascht, den Doc zu treffen, der das Ritual durchführen will. Doch Doc wirft Spike vom Turm und beginnt mit dem Messer das Ritual.
Glory ist so geschwächt, sie verwandelt sich zurück in Ben. Buffy warnt Ben und verschwindet, um ebenfalls den Turm zu besteigen. Doch nun erscheint Giles und erstickt den am Boden liegenden Ben, um Glory so für immer zu vernichten.
Als die Jägerin oben bei Dawn ist, konnte Doc jedoch schon mit dem Blut beginnen, Buffy stößt ihn hinunter, doch das Portal beginnt sich zu öffnen. Sie will nicht, daß Dawn sich ins Portal stürzt. Mit den Erinnerungen und der Aussage "Der Tod ist deine Gabe" stürzt Buffy sich in das Portal, das sich darauf schließt. Sie landest unten tot am Fuße des Turms. Nicht nur Dawn, auch die anderen können es nicht fassen. Am Ende sieht man nur ihren Grabstein.


Fortsetzung auf der nächsten Story-Seite